Tanzende Haarsinneszellen

Am Dienstag, den 11.10.2016 hatte der 4-stündige Biologiekurs von Frau Rahman die Ehre, eine Doppelstunde lang einen Vortrag über das Gehör und die Leistungen der Haarsinneszellen im Innenohr von einem besonderen Experten anzuhören: Herr Professor A. Gummer, der normalerweise am Universitätsklinikum Tübingen zur Hals-Nasen-Ohren-Kunde lehrt und forscht, stand diesmal in unserem Bioraum.

Man könnte meinen, es sei unmöglich, ein solch komplexes Organ wie das Ohr und die Hörleistung in nur 90 Minuten zu erläutern, aber Prof. Gummer gestaltete seinen Vortrag mit kleinen Hörproben, einer zu einer Opernarie „tanzenden“ Haarsinneszelle und vielen Abbildungen so anschaulich, dass er damit zu vielen Aha-Effekten der Schülerinnen beitrug... und wenn wir Glück haben, sogar dazu, dass die Musik im iPod in Zukunft etwas leiser gedreht wird.

T. Rahman

Zurück