Spaghetti – solar gekocht

Am Montag, den 16. Juli 2018, nutzten die Schülerinnen und Schüler des Kernfaches Chemie der Jahrgangsstufe 1 das sonnige Wetter, um mit Hilfe des Solarkochers Spaghetti zuzubereiten.

Bei dem Solarkocher handelt es sich um einen Hohlspiegel, in dessen Brennpunkt parallel einfallendes Sonnenlicht gebündelt wird. Befindet sich hier ein schwarzer Topf, so erhitzt sich das Wasser darin sehr schnell. Physikalisch ausgedrückt wird hier Strahlungsenergie der Sonne in Wärme umgewandelt.

Nach circa 45 Minuten Sonneneinstrahlung sprudelte das Wasser im Topf. Danach wurden die Spaghetti zugegeben und nach weiteren 10 Minuten waren die Spaghetti al dente und damit für den Verzehr fertig.

Dazu gab es zur Wahl Tomaten-, Hackfleisch- oder Sahnesoße. Die Soßen waren von einigen Schülerinnen zu Hause vorbereitet worden. Außerdem gab es Pesto und Käse.

Guten Appetit!!!

Karola Bernert

Zurück