Latein-AG

Latein-AG

Salvete omnes amicae linguae Latinae – Herzlich willkommen, liebe Schülerinnen, bei der Latein-AG! Wir freuen uns über euer Interesse an der lateinischen Sprache.

Ab Klasse 8 bietet die Latein-AG allen Schülerinnen, sowohl im  sprachlichen Profil (E-F-SPA oder F-E-SPA) als auch im naturwissenschaftlichen Profil (E-F oder F-E) , die Möglichkeit, zusätzlich zu den Pflichtfremdsprachen  auch Lateinkenntnisse zu erwerben.

Die AG umfasst zwei Wochenstunden und schließt mit der Latinumsprüfung (schriftlich und mündlich) als Ergänzungsprüfung zum Abitur ab. Das Latinum ist für eine Vielzahl von Studiengängen eine wichtige Voraussetzung. Durch den  Erwerb des Latinums während der Schulzeit kann ein späterer, oft mühevoller Erwerb während des Studiums vermieden werden.

Spracherlernung und das Training von Übersetzungstechniken bilden den Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit. Dabei profitiert der spätbeginnende Lateinunterricht einerseits von den bereits erworbenen Kenntnissen  in den modernen Fremdsprachen und hilft andererseits bei der Erschließung einer Vielzahl von französischen, englischen oder spanischen Vokabeln und Grammatikphänomenen aus dem Lateinischen.

Lateinkenntnisse unterstützen auch das Verständnis muttersprachlicher Grammatik und helfen bei der Herleitung von vielen Fremdwörtern.
Darüberhinaus erfolgt über die Texte ein Zugang zu Leben und Kultur der Antike. Hier ist Raum für die Diskussion aktueller politisch-gesellschaftlicher,  aber auch persönlicher Themen in Auseinandersetzung mit den antiken Vorstellungen.

Entsprechend dem Grundsatz „prodesse et delectare“ – nützlich sein und Spaß machen -  ist die Latein – AG somit eine ganz besondere AG. Sie ist ein weiteres Unterrichtsfach, in dem Formen und Vokabeln gelernt werden müssen, sie bietet aber auch den lockeren Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft, ohne Klassenarbeiten und mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten .

M. Jene