MINT-Feier am 21.10.2013

Am 26. September 2013 wurde das St.-Dominikus-Gymnasium in Stuttgart als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. Aus diesem Grund fanden am Montag, den 21. Oktober zwei Veranstaltungen statt, mit der diese Auszeichnung gefeiert werden sollte. Dazu konnte Professor Dr. Thomas Müller, Leiter des Instituts für Experimentelle Kernphysik am KIT gewonnen werden, der vor den Schülerinnen der 9. Klassen einen Vortrag über Teilchenphysik hielt, in dem er sehr anschaulich die Mitarbeit der Karlsruher Physiker am Large-Hadron-Collider beim CERN in Genf zur Entdeckung des Higgs-Teilchens beschrieb und auch allgemein das derzeitige Standardmodell der Teilchenphysik erklärte.

Anschließend fand eine Feier für alle Schülerinnen und Lehrkräfte im Schulhof statt, in der von der Schulleitung die Bedeutung der MINT-Fächer für die Schule und die Gesellschaft allgemein ebenso betont wurde, wie die Tatsache, dass am St.-Dominikus-Gymnasium die Mädchen in großer Zahl die MINT-Fächer bei der Profilwahl in der Mittelstufe und bei der Kurswahl in der Oberstufe wählen. Die Schulleiterin Frau Dr. Geschwentner sprach den engagierten Lehrkräften ihren besonderen Dank aus.

Zurück

Weitere Beiträge Allgemein