Robotik-AG als „Girls Digital Camp“

Mit über 20 Teilnehmerinnen ausschließlich aus der Klassenstufe 7 ist die Robotik-AG ins neue Schuljahr gestartet. Wir freuen uns sehr, dass die Arbeitsgemeinschaft auch dieses Jahr im Rahmen des Projekts Girls Digital Camps stattfinden und unsere ehemalige Schülerin und Informatikstudentin Diana über das Cyberforum als AG-Leiterin tätig sein kann.

Weil einige Roboter-Bausätze zeitgleich von den Kursstufen-Schülerinnen in der Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) genutzt werden, sind wir sehr dankbar, dass die Hopp-Stiftung die Ergänzung weiterer Robotik-Sets ermöglichte. Dank dieser Spende und der vorangegangenen langjährigen Unterstützung durch die Firma Michelin können alle Gruppen an einem eigenen Roboter-Modell basteln – wir sind auf die Ergebnisse gespannt!

J. Merkert

Das Projekt Girls' Digital Camps wird vom Ministerium
für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert

Zurück

Weitere Beiträge NwT