„Der große Preis“ per Videokonferenz

Normalerweise wird die Masse des Elektrons, ein Wert mit 31 Nachkommastellen, im Physikunterricht der Kursstufe mit Hilfe eines Demonstrationsexperiments gemessen. Der Versuch besteht aus der sogenannten „Fadenstrahlröhre“, die sich zwischen zwei großen Helmholtz-Spulen befindet.

Bei der Durchführung im Unterricht lässt sich der korrekte Wert von 9,1*10^-31 kg, also 0,00000000000000000000000000000091 kg, normalerweise in guter Näherung ermitteln. Aufgrund der Schulschließung konnten die Schülerinnen des Physik-Leistungskurses den realen Versuch natürlich nur im Video betrachten.

Dank im Internet verfügbarer Simulationen ist es jedoch kein Problem, dieses Experiment daheim durchzuführen und auszuwerten. Neben dieser Wochenaufgabe traf sich der Kurs in einer Videokonferenz, bei der im Stil der Quizshow „Der große Preis“ die bisher erworbenen Kenntnisse zum elektrischen und magnetischen Feld wiederholt wurden.

J. Merkert

Zurück