Kernfach Religion im ZKM

Das KernfachI Religion besuchte im ZKM am Donnerstag, den 22.3.2012 die Austellung „Symbiosis I 1,5 Tonnen globale Verwicklung“ – Aus Waffen werden Kunstwerke. Die Ausstellung wird von caritas internationalis unterstützt.

Für die beiden Künstler Peter Zizka und Matthias Rettner war es ganz und gar nicht leicht – entgegen dessen, was in Afrika möglich ist – an Waffen heranzukommen. Sie wollten weder mit Waffen Geschäfte machen noch damit schießen, sondern im Gegenteil aus Waffen Kunstwerke machen und sie damit für immer dem todbringenden Kreislauf entziehen.

300 Waffen haben die Künstler aus Burundi nach Deutschland geholt. Hier wurden die ehemals im Bürgerkrieg eingesetzten Gewehre aufwendig nachgearbeitet und zu Kunstwerken gemacht. Für jede abgegebene Waffe bekamen deren frühere Besitzer ein Fahrrad, was in Burundi die Existenzgrundlage für eine Familie sein kann.

Zurück