Gottesdienst zum Abschluss des Schuljahrs

Mach mal Pause“ war das Thema des Schuljahresabschlussgottesdienstes unserer Schulgemeinde. Die Gedanken und Gebete kreisten um die Verfasstheit des Menschen zwischen Anstrengung und Entspannung, zwischen Leistung und Erholung, zwischen Anspannung und Loslassen.

Pfarrer Bechtold beschrieb in seiner Predigt den Menschen, der sich nichts Gutes tut, wenn er sich wie in einem Hamsterrad bis zur Erschöpfung verausgabt und dabei seine innere Ruhe, seine Ausgeglichenheit und seine Zielstrebigkeit verliert. Besonders beeindruckend waren von Schülerinnen der 8. Klassen im Rahmen des Klosterprojekts mit ihrer Religionslehrerin Frau Kubach verfasste Texte, die als Melodrama vorgetragen wurden. Einen schwungvollen Abschied in die Ferien boten Frau Alshut und Frau Fischer mit einem Orgelstück für zwei SpielerInnen von Edward Elgar.

Zurück