Video zur Teilnahme an der Klimakunstkampagne von Bildungscent e.V.

Vom 30.11. bis 11.12.2015 treffen sich Delegierte aus 196 Staaten in Paris, um über ein internationales Klimaschutzabkommen zu verhandeln, das dringend erforderlich ist, um das Zwei-Grad-Ziel zur Begrenzung der Erderwärmung zu erreichen.

Aus diesem Anlass rief die Berliner Organisation Bildungscent e.V. schon im Frühjahr Schülergruppen auf, Ideen zu entwickeln, um den Fokus auf die Weltklimakonferenz zu richten. Vier Schülerinnen aus der Klassenstufe 9 reichten ihr Konzept zum Ende des letzten Schuljahres ein und wurden dann zusammen mit 80 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland für ein Wochenende im Oktober zur Auftaktveranstaltung der Klimakunstkampagne nach Hamburg eingeladen. (http://klimakunstschule.bildungscent.de/kampagne/auf-einen-blick/)

Dort entwarfen sie eine Karte (vergrößern mit Mausklick!) und entwickelten die Idee für ein Video, für das sie in den Hamburger Workshops auch gleich ein Drehbuch schrieben.

Die Karten wurden an fast alle Schülerinnen unseres Gymnasiums verteilt und gehen nun, mit Fragen und Wünschen versehen, mit der deutschen Delegation nach Paris. In der Zwischenzeit drehten die vier Schülerinnen das Video mit der Hilfe des Regisseurs Serdar Dogan, der vor kurzem an der Schule einen Vortrag über Medien gehalten hatte.

Video

Zurück

Weitere Beiträge Umweltaktionen