Elternvertreterin im Sozialfonds

  • Ursula Elmassian-Hayek

Scheckübergabe nach dem Adventsbasar 2014

Was ist der Sozialfonds?

Der Sozialfonds des St.-Dominikus-Gymnasiums ist eine Einrichtung, die Schülerinnen der Schule, die sich in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage befinden, finanziell unterstützt. Dabei kann es sich um die Bezuschussung oder vollständige Kostenübernahme von Aufwendungen handeln, die zusätzlich in Zusammenhang mit dem Unterricht an der Schule entstehen, beispielsweise: Förderunterricht, Studienfahrten, Landschulheimaufenthalte oder Anschaffung von Lernmitteln, die nicht von der Lernmittelfreiheit abgedeckt sind.

Der Sozialfonds wird von einem Gremium verwaltet, das sich aus je einem Mitglied der Schulleitung, des Lehrerkollegiums und der Elternschaft zusammensetzt. Der Elternvertreter wird durch den Elternbeirat gewählt und ist unter anderem für die Kontenführung verantwortlich. Der Sozialfonds wird ausschließlich durch Spenden aus der Eltern- und Schülerschaft gespeist, wobei an dieser Stelle vor allem der SMV für ihre Unterstützung gedankt werden soll. Die Mitglieder des Gremiums unterliegen bei der Bearbeitung von Anträgen der Schweigepflicht. Es ist ein besonderes Merkmal unserer christlichen Schule, dass durch den Sozialfonds in unserer Solidargemeinschaft soziale Härten vielfach vermieden werden können.

Spenden an den Sozialfonds sind jeder Zeit willkommen. Sie sind zweckgebunden (Verwendungszweck: "für Sozialfonds") zu überweisen

an den Förderkreis St. Dominikus, 
Konto Nr. 17 076 00,  BLZ 660 205 00,
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe.

Eine Spendebescheinigung wird ausgestellt; bitte dafür Namen und Anschrift unter Verwendungszweck angeben.