Musik

Musik

Der neue Bildungsplan sieht fünf prozessbezogene Kompetenzen vor: „Persönlichkeit und Identität“, „Gemeinschaft und Verantwortung“, „Methoden und Techniken“, „Kommuni­kation“ sowie „Gesellschaft und Kultur“. Im Musikunterricht werden diese Kompetenzen integriert und mit fachspezifischen Inhalten und der musikalischer Praxis verflochten.

Das praktische Tun ist für den Musikunterricht am St.-Dominikus-Gymnasium Karlsruhe von großer Bedeutung. Unser Schulcurriculum in Klasse 5 und 6 sieht vor, durch Singen und Musizieren sowohl Freude an der Musik zu fördern als auch solide Grundlagen in Musiklehre zu legen.

In allen Klassenstufen schaffen wir Zugänge zu Kompositionen verschiedener Epochen und Stilrichtungen, wobei das Curriculum für Klasse 7 und 8 auch die Beschäftigung mit Komponistinnen und ihren Werken einschließt.

Opern- und Konzertbesuche werden vorrangig in Klasse 9 und 10 durchgeführt. Zudem werden Musikprojekte ermöglicht, die zu Auftritten bei Neujahrsempfängen, Schulfesten, in Gottesdiensten oder bei einer Weihnachtsfeier im Altenstift führen.

Im Musikprofil ab Klasse 8 (vier Unterrichtsstunden pro Woche) wird das praktische Tun intensiviert und durch Erfindungs-­ und Improvisationsaufgaben sowie Dirigieren des Klassenensembles ergänzt. Eine verstärkte Beschäftigung mit Musiklehre und Analyse ermöglicht ein vertieftes Verstehen von musikalischen Zusammenhängen und Kompositionen.

Aktionen und Projekte

„It don’t mean a thing - if it ain’t got a swing”:  So tönte es aus dem Musiksaal, in dem die Schülerinnen des Musikprofils der neunten Klasse das Thema „Jazz“ durchnahmen.

Ronja wurde im Akkordeonspiel mehrfach ausgezeichnet: Sie erreichte im Juni 2019 beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ einen ersten Preis mit der maximalen Punktzahl und ging auch aus dem wenige Wochen vorher durchgeführten Wettbewerb „Waldbronner Musikpreis“ mit einem ersten Platz und der höchsten Punktzahl hervor. Ronja begeisterte die Jury mit einem Programm aus für Akkordeon übertragener italienisch-brasilianischer Barockmusik sowie experimentell-avantgardistischen Werken.

Herzlichen Gückwunsch!

Auftritt unserer Orchester am 5. Juni 2019 im Albert-Schweitzer-Saal

Auftritt unserer Chöre am 24. Mai 2019 in der Christuskirche

Im Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ haben Sorelle S. und Anna T. zweite Preise und Emma K. und Nomin S. erste Preise erzielt. Ronja R. hat einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erhalten. Herzlichen Glückwunsch!