Spanisch

Spanisch

Spanisch ist eine der am meisten gesprochenen Weltsprachen, offizielle Sprache in mehr als 20 Ländern und Arbeitssprache in zahlreichen internationalen Organisationen, zum Beispiel bei der UNO und bei der EU. Zudem ermöglicht die spanische Sprache den Schülerinnen und Schülern den Zugang zum geopolitisch und wirtschaftlich bedeutsamen hispanophonen Sprachraum.

Die spanische Sprache stellt einen Schlüssel für das Erlernen weiterer romanischer Sprachen dar, leistet damit – während und nach dem Schulbesuch – einen wichtigen Beitrag zur angestrebten Mehrsprachigkeit und fördert zugleich die Perspektive des lebenslangen Fremdsprachenlernens.

(Auszug aus dem Bildungsplan 2016)

Am St.-Dominikus-Gymnasium Karlsruhe bieten wir Spanisch als dritte Fremdsprache ab Klasse 8 an. Spanisch kann dann – nach den ersten drei Lernjahren - bis zum Abitur fortgeführt werden. Die Schülerinnen trainieren ihre sprachliche und interkulturelle Handlungskompetenz anhand möglichst authentischer Kommunikationssituationen, darüber hinaus erwerben sie Kenntnisse über Spanien und verschiedene Länder Lateinamerikas. Die Auseinandersetzung mit Literatur und Filmen bietet die Gelegenheit, andere Perspektiven einzunehmen und so die eigenen Wertvorstellungen und Haltungen weiterzuentwickeln.

Zum Ausbau der interkulturellen kommunikativen Kompetenzen unterstützen wir die Teilnahme an diversen Austauschprogrammen, wie z.B. dem Schüleraustausch mit Peru, und freuen uns über hispanohablantes, die als AustauschschülerInnen an unserem Schulleben teilnehmen.

Aktionen und Projekte

Die Spanisch-Schülerinnen der 10. Klasse haben Audioguides für Spanisch sprechende Touristen vorbereitet, die unsere Stadt Karlsruhe besuchen wollen.

Wie wird das Wetter am Wochenende sein? Werden wir den Regenschirm brauchen?

Vom argentinischen Tango bis zum Fest mit Piñata...

Einen Schultag der etwas anderen Art erlebten die Schülerinnen des Spanisch-Profils am 29. Mai 2019.

Am 25. September 2018 traf sich unsere Gruppe von 22 Schülerinnen, Frau Alonso und Frau Hess, um 4:30 Uhr an der Schule.