BNT

Biologie, Naturphänomene und Technik

Im Fach Biologie, Naturphänomene und Technik (BNT) erhalten die Schülerinnen einen Einblick in die beeindruckende Welt der Naturwissenschaften und der Technik, die viele Bereiche ihres Lebens beeinflusst. Sie lernen einfache Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten kennen, die ihnen helfen, ihre Vorstellungs- und Erfahrungswelt zu ordnen.

Aufbauend auf den Unterricht im Fächerverbund „Mensch, Natur und Kultur“ der Grundschule sollen die Schülerinnen und Schüler zunehmend Einblicke in naturwissenschaftliche und technische Denk- und Arbeitsweisen gewinnen. Dabei stehen ein experimenteller Zugang, das unmittelbare Erleben und sorgfältige Beobachtung im Mittelpunkt.

Das Fach Naturphänomene soll Interesse für naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen wecken, die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden in den Fächern Physik, Chemie, Biologie‚ Geographie und Naturwissenschaft und Technik weiterentwickelt. Die Schülerinnen und Schüler sollen Freude am Experimentieren gewinnen, zu eigenständigen Versuchen motiviert und in ihrer Kreativität angeregt werden. Die erworbenen Kenntnisse stärken das Bewusstsein für die Möglichkeiten und Notwendigkeit nachhaltigen Handelns.

(Auszug Bildungsstandard Naturphänomene Baden-Württemberg)

Aktionen und Projekte

Die Klasse 5a hat im Fernunterricht im Fach BNT die Quellung und Keimung der Feuerbohne über einen längeren Zeitraum beobachtet.

Am Freitag, dem 24.01.2014, stellte die Klasse 6c mit ihrer Lehrerin Frau Ellenberger den im Naturphänomene-Unterricht entwickelten „Mülleimer aus der Zukunft“ das erste Mal der Schule vor.