Biologie

Biologie

Der Biologieunterricht am St.-Dominikus-Gymnasium Karlsruhe macht es sich zur Aufgabe, den Schülerinnen ihr Rolle als „Teil und als Gestalterinnen der Natur“ (BP 202) zu verdeutlichen, so dass sie sich selbst als Teil und Stellrad eines ökologischen Ganzen begreifen können. Dabei bilden eine solide Artenkenntnis, das Wissen über die Vorgänge im eigenen Körper und Erlebnisse in und mit der belebten Natur die Grundlage zur Wertschätzung der Umwelt.

In den Klassen 5 und 6 wird in diesem Zusammenhang an den naturwissenschaftlichen Unterricht der Grundschule angeknüpft. Inhaltlich stehen in diesen Klassenstufen Tiere und Pflanzen im Mittelpunkt, wohingegen sich der Unterricht in der Mittelstufe vorrangig auf den Körper des Menschen und seine Gesunderhaltung richtet. „Die Schülerinnen […]  reflektieren in der Pubertät besonders wichtige Verhaltensmuster wie Sexualität und Aggression. Sie bauen zunehmend Ich-Stärke auf, die sie dazu befähigt, sich Konfliktsituationen zu stellen und sie zu bewältigen.“ (BP 204) Die Entwicklung einer bewussten und gesunden Lebensführung ist uns hierbei ein besonderes Anliegen. „Medizinische und genetische Kenntnisse bilden eine Voraussetzung für eine bewusste Lebensführung. Die Schülerinnen […] entwickeln Verantwortung gegenüber sich selbst, den Mitmenschen und der Umwelt.“ (BP 204)

Das St.-Dominikus-Gymnasium kooperiert an mehreren Stellen mit Fachkräften. So steht der Besuch der St.-Vincentius-Kliniken zur Rauchprävention fest auf dem Programm. Auch die Angebote der Jugend- und Drogenberatungsstelle der Stadt Karlsruhe werden gerne wahrgenommen. Die monoedukative Erziehung bietet gerade in der Unterrichtseinheit Geschlechtserziehung, die am St.-Dominikus-Gymnasium von weiblichen Fachkräften gelehrt wird, die Möglichkeit, offen über die Anliegen der Mädchen sprechen zu können. In Ergänzung zum Fachunterricht wird jede 7. Klasse von einer Gynäkologin im Unterricht besucht, die für persönliche und fachliche Fragen der Schülerinnen ein offenes Ohr hat.

Als Lehrbücher sind in den Klassen 5-10 die Bände der Reihe „Natura“ von Klett eingeführt. In der Kursstufe steht der Band „Biologie Oberstufe“ von Cornelsen zur Verfügung.

Aktionen und Projekte

Am Freitag, den 25.10.2019 bekamen die Schülerinnen der 5c tierischen Besuch in der Biologiestunde.

Alle Schülerinnen waren sehr aufgeregt, als es am Montag Morgen, den 1.7.2019, hieß: „Achtung, der Bus kommt!“, denn die Klasse 6b besuchte fünf Tage lang zusammen mit Frau Rahman und Frau Weis den Schulbauernhof „Tannenhof“ im hessischen Allendorf (Lumda).

Besuch des Städtischen Klinikums Karlsruhe der Klassenstufe 10

Nachdem wir im Unterricht viel über Insekten im Allgemeinen und Honigbienen im Speziellen gelernt hatten, konnten wir am 29.5.2019 mit unserer Klassenlehrerin Frau Rahman und der Biologie-Referendarin Frau Zipp einen Ausflug zu einem echten Bienenstock in Bulach unternehmen.

Am Freitag, den 5.4.2019 besuchte der vierstündige Biologiekurs zusammen mit Frau Rahman eine Führung zum Thema „Evolution der Wirbeltiere“ im Naturkundemuseum Karlsruhe.