MINT-freundliche Schule

Die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ erhalten Schulen , wenn sie bestimmte Kriterien im Bereich der MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik erfüllen. Dazu gehört, dass die Schule den MINT-Bereich als einen ihrer Bildungsschwerpunkte besonders fördert, sei es durch Zusatzangebote im Unterricht, eine gute Ausstattung der Fachräume, Informationen zu MINT-Berufen für die Schülerinnen unter Einbeziehung der Eltern oder auch durch die Teilnahme an Wettbewerben. Die Teilnahme der Lehrkräfte an MINT-bezogenen Fortbildungen sowie die Kooperation mit anderen Schulen und außerschulischen Partnern sind weitere Qualitätskriterien. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Urkunde (vergrößern mit Mausklick)