IMP-Schülerinnen erproben Lern-Apps

Wie ermittelt man bei einem Staffellauf aus den einzelnen Zeitmessungen möglichst exakt die Laufzeit der gesamten Staffel? Anhand dieses Beispiels vermitteln neue Lern-Apps der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe den Umgang mit Messunsicherheiten.

Die Schülerinnen des Profilfachs Informatik-Mathematik-Physik der Klassenstufe 9 durften am 21. Juli 2021 die neuen Lernprogramme testen. Für die Einführung schaltete sich ein Mitarbeiter der Pädagogischen Hochschule per Videokonferenz zu. Die Erprobung erfolgte streng wissenschaftlich mit einem Test vorab zur Erhebung des Vorwissens und einem Test danach zur Überprüfung des Lernzuwachses.

Insgesamt erschienen die Lern-Apps sehr gut geeignet, um das wichtige, aber in der Schule häufig zu kurz kommende Thema „Messunsicherheiten“ schnell und schüleraktiv zu erarbeiten. Inhaltlich fügte es sich gut in das Kapitel „computergestützte Physik“ des IMP-Bildungsplans ein, in dem das Approximieren, Extrapolieren und Interpolieren von Messwerten sowie deren mathematische Modellierung betrachtet werden.

J. Merkert

Zurück

Weitere Beiträge Physik